Kautelarkurs 2020 I, München - Dieser Kurs ist ausgebucht!


Anmeldeformular

22. und 23. Februar 2020

Die Kautelarklausur am vierten Examenstag: In Bayern fast schon „Gewohnheitsrecht“! Mit nur ganz wenigen Ausnahmen wurden die bayerischen Examenskandidaten in den letzten 15 Jahren mit derartigen Aufgabenstellungen konfrontiert.

Viele Examenskandidaten verdrängen dies oder fügen sich mit Defätismus in ihr Schicksal nach dem Motto: „Vermeiden kann ich das nicht, vorbereiten kann ich mich darauf aber auch nicht.“ Dabei müsste man angesichts der Fehlsteuerung der Juristenausbildung, deren Blick sich fast ausschließlich auf bereits entstandene Probleme richtet, gerade solche Aufgabenstellungen besonders einüben!

Die Arbeitstechnik der Kautelarklausur kann mit entsprechender Übung gut erarbeitet werden. Erforderlich für den Klausurerfolg ist in erster Linie aber „Überblickswissen“ über die vom Gesetz zur Verfügung gestellten Möglichkeiten und „juristische Phantasie“ bei deren Einsatz und etwaiger Modifikation. Dabei ist das Hauptproblem: Manche Gestaltungen klingen völlig einfach und logisch zwingend, wenn man sie „fertig geschnürt“ vorgesetzt bekommt, selbst darauf kommen würden die meisten Examenskandidaten aber im Zeitdruck der fünfstündigen Klausur nicht! Da eine Examensklausur aber nicht die Aufgabe hat, völlig weggedrehte Sonderfälle zu prüfen, sondern die Fragen des „täglichen Lebens“ einer normalen Anwaltskanzlei, stehen in den Klausuren immer wieder die selben Grundkonstellationen mit geänderter „Mischung“ oder Modifikation in den Randproblemen zur Prüfung an.

Genau da setzt unser Kurs an: Wir haben die Original-Examensklausuren der letzten 15 Jahre komplett ausgewertet und die erkennbaren „Prüfungsklassiker“ zusammen mit an-deren besonders wichtig erscheinenden Fragestellungen zu einem Kurs zusammengestellt.

Vermögensübertragungen / Erbrecht / Gesellschaftsrecht / Kreditsicherungsrecht / Familienrecht / AGB-Gestaltung (Kauf, Miete)


Kursbegleitend erhalten Sie ein umfassendes Skript, das deutlich über den Besprechungsstoff der beiden Kurstage hinausgehen wird. Der Kursleiter trifft die Auswahl zwischen den Fällen, die besonders wichtig bzw. zur Vermittlung der Arbeitsmethode besonders geeignet sind, und denen, die reine Wissensvermittlung darstellen und der häuslichen Bearbeitung überlassen werden können.

Kursmaterial: RA Ingo Gold mit Team, u.a einigen didaktisch erfahrenen Notaren.

Kursleiter: RA Dr. Heinfried Hahn

Veranstaltungsort

Stadthalle Germering, Landsberger Straße 39,
82110 Germering
(Nähe S-Bahn - Haltestelle)

Kurszeiten

jeweils 09.00 bis ca. 18.00 Uhr

Kursleiter

RA Dr. Heinfried Hahn und Ass Jur. Jan Singbartl

Gebühren

99,00 Euro für derzeitige Teilnehmer des Hemmer-Assessorkurses oder des Studenten-Hauptkurses

89,00 Euro bei Anmeldung bis 17.01.2020

54,00 Euro für Wiederholer dieses Intensivkurses

119,00 Euro für alle übrigen

109,00 Euro bei Anmeldung bis 17.01.2020


Achtung: Auch wenn kurzfristige Terminverschiebungen (etwa wg. Kursleitererkrankung) bei uns fast nie vorkommen, können wir sie doch nicht ganz ausschließen. Behalten Sie daher bitte, v.a. wenn Sie von auswärts anreisen, kurzfristig unsere Website im Auge, wo Sie immer entsprechende Informationen finden würden.

Kontaktadresse

Juristisches Repetitorium Hemmer
-Intensivkurs Kautelarkurs-

Mergentheimer Straße 44
97082 Würzburg

Tel: 09 31 / 79 78 2-50
Fax: 09 31 / 79 78 2-51

E-Mail

assessor@hemmer.de

Anmeldeformular


Zurück zur Übersicht

 - hemmer e-books - AudiCards - Das Frage-Antwort-System der hemmer-Skripten zum Hören Auditives Lernen erleichtert die Wiederholung des Stoffes. - hemmer-finance - hemmer.office