Intensivkurs StPO - 2021 I für alle Landgerichtsbezirke in BADEN-WÜRTTEMBERG - Online Seminar


Online anmelden

8./9. April 2022

Um falschen Schwerpunktsetzungen und dem ständigen Vergessen noch intensiver entgegenzuwirken, bieten wir diesen Intensivkurs als Ergänzung des wöchentlichen Kurses an. Die wohl effektivste Möglichkeit zur Schnellwiederholung der wichtigsten strafprozessualen Probleme.
Zwei Tage Intensivtraining der speziell im Assessorexamen wichtigsten Problemkreise mit den Klausurformalien und dem Strafprozessrecht, maßgeschneidert für die Referendarsituation: Auf das baden-württembergische Examen bezogene Themenauswahl und Orientierung an der aktuellen Rechtsprechung.

Unsere in den Intensivkursen bewährte Konzeption:
Prüfungssystematik / „klassische“ Klausurprobleme / aktuelle Rechtsprechung

Zusätzlich erhalten Sie ein umfassendes Crash-Kurs-Skript „StPO für das Assessorexamen“, welches der effizienten Wiederholung der für Referendarinnen und Referendare maßgeblichen strafprozessualen Probleme und sämtlicher wichtiger Klausurvarianten mit Formalien dient.

Veranstaltungsort

Bei Ihnen zu Hause via Videokonferenzplattform Zoom! Sie erhalten eine persönliche Einladung zum Zoom-Meeting.

Infos

Unsere Crashkurse: speziell für Referendare auf das 2. Staatsexamen in Baden Württemberg abgestimmt.
Bei einer gleichzeitigen Anmeldung zu weiteren Intensivkursen erhalten Sie 10 € Rabatt auf den Gesamtpreis der gebuchten Kurse.

Anmeldeschluss: 28. März 2022

Kurszeiten

Freitag, 08. April 2022
Samstag, 09. April 2022

jeweils 8.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr

Kursleiter

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Andreas Baier

Gebühren

100,- € für Teilnehmende des Hemmer-Assessorkurses (zum Zeitpunkt der Anmeldung)
90,- € bei Anmeldung bis 11.03.2022!

130,- € Sonstige
120,- € bei Anmeldung bis 11.03.2022!

Kontaktadresse

Juristisches Repetitorium Hemmer Baden-Württemberg
- Intensivkurs StPO -
Mergentheimer Straße 44
97082 Würzburg

E-Mail

stuttgart@hemmer.de

Online anmelden


Zurück zur Übersicht

Onlinekurse in süddeutscher Kooperation