Erbrecht 2019 I


AnmeldeformularOnline anmelden

11. und 12. Mai 2019

Wer glaubt, daß sich die Erbrechtsklausur im bayerischen Assessorexamen auf einfache Grundfragen beschränkt, liegt völlig falsch! In fast allen Examensterminen seit 1994 wurde Erbrecht geprüft. Die Klausuren beschränkten sich dabei größtenteils keineswegs auf die Grundzüge des Erbrechts, sondern behandelten immer wieder schwierige Problemkreise wie die Bindungswirkung von gemeinschaftlichen Testamenten und Erbverträgen oder den Pflichtteilsergänzungsanspruch (zu Details vgl. jeweils unseren Examensreport). Ohne besondere Kenntnisse im Erbrecht waren diese Klausuren kaum zu lösen. Der Versuch, sich diese Kenntnis erst im Examen aus dem Palandt zu verschaffen, scheitert bereits daran, daß das Erbrecht eine komplizierte und vor allem z.T. im Gesetz (und damit auch im Kommentar) unübersichtlich strukturierte Materie ist.

Der Examenskandidat muß die Grundfragen und Systematik des Erbrechts sicher beherrschen, daneben sind aber auch immer wieder Kenntnisse der neuesten Rechtsprechung von Bedeutung.

Daher unser Angebot: Komprimierte Darstellung der Systematik des Erbrechts, unverzichtbarer Grundfragen, der Feinheiten der aktuellen Rechtsprechung und der besonderen Arbeitstechnik in verschiedenen Klausur - v.a. auch der Kautelartätigkeit durch

  • Übersichten und Prüfungsschemata zu allen wichtigen Problembereichen
  • ausgewählte Fälle mit Lösungen aus der Rechtsprechung.


    Das schriftliche Fallmaterial, das Sie erhalten (Übersichtsskript und Fallösungen), ist im bewährten Assessorkurs-Stil strukturiert und erstellt. Die Nacharbeit wird Ihnen durch eine Vielzahl von Verweisungen auf den Palandt erleichtert.

    In der mündlichen Besprechung werden die Kursleiter - entsprechend dem bewährten Rezept anderer Hemmer Intensivkurse - zunächst die Systematik des jeweiligen Problemkreises darstellen und anschließend die Lösung der Rechtsprechungsfälle zum besseren Verständnis in diese einbetten. Auch hier wird das Training der "Palandt-Beherrschung" eine tragende Rolle spielen.


    Veranstaltungsort

    Stadthalle Germering, Landsberger Straße 39, 82110 Germering (Nähe S-Bahn - Haltestelle)

    Kurszeiten

    11. und 12. Mai 2019
    jeweils 09.00 Uhr - ca. 18.00 Uhr

    Kursleiter

    Verantwortlich für den Kurs:
    RA Michael Grieger,
    Notar Rainer Krick (beide Hemmer-Repetitoren mit jahrelanger Kurserfahrung),
    RA Ingo Gold.

    Kontaktadressen der Kursleiter:
    Kontaktadresse:
    Rainer Krick
    Notare Dr. Anton und Krick
    Amiraplatz 3 / III
    80333 München
    Tel. 089/290149-0

    RA Michael Grieger
    Kanzlei Daxhammer, Grieger, Tyroller, d‘Alquen
    Bronnbachergasse 43
    97070 Würzburg
    Tel. 0931/3043666
    http://www.raedgt.net

    Gebühren

    99,00 Euro für derzeitige Teilnehmer des Hemmer-Assessorkurses oder des Studenten-Hauptkurses
    89,00 Euro bei Anmeldung bis 29.03.2019

    54,00 Euro für Wiederholer dieses Intensivkurses

    119,00 Euro für sonstige Teilnehmer
    109,00 Euro bei Anmeldung bis 29.03.2019

    Bei rechtzeitiger Anmeldung erhalten Sie das Kursmaterial einige Wochen vor Kursbeginn vorab. Es empfiehlt sich, diese anhand des Ge zestextes (möglichst auch mit Palandt) mit kurzen Lösungsskizzen vorzubereiten. Die Kursgebührwird kurz nach Ausgabe des Materials abgebucht. Eine Quittung erhalten Sie im Kurs.

    Achtung: Auch wenn kurzfristige Terminverschiebungen (etwa wg. Kursleitererkrankung) bei uns fast nie vorkommen,können wir sie doch nicht ganz ausschließen. Behalten Sie daher bitte, v.a. wenn Sie von auswärts anreisen, kurzfristig unsere Website im Auge, wo Sie immer entsprechende Informationen finden würden.

    Kontaktadresse

    Juristisches Repetitorium Hemmer
    -Intensivkurs Erbrecht-

    Mergentheimer Straße 44
    97082 Würzburg

    Tel: 09 31 / 79 78 2-50
    Fax: 09 31 / 79 78 2-51

    E-Mail

    assessor@hemmer.de

    AnmeldeformularOnline anmelden


    Zurück zur Übersicht

     - hemmer e-books - Hemmer Club - hemmer-finance - hemmer.office